Menü

Mehr Möglichkeiten als gedacht

Oft übernehmen die Pflegeversicherungen mehr Leistungen, als die meisten Patienten wissen. So können Sie zum Beispiel einen Antrag auf eine Kostenübernahme bei Hilfsmitteln zur Pflege stellen - unabhängig von der erbrachten Pflegeleistung.

Auch im Verhinderungsfall springen die Versicherungen auf Antrag meist mit Kostenzuschüssen oder -übernahmen ein.

Hilfsmittel für die häusliche Pflege

Pflegebedürftige, die ambulant gepflegt werden oder Pflegegeldempfänger sind, haben unabhängig von ihrer Pflegestufe Anspruch auf die Versorgung mit Pflegehilfsmitteln. Voraussetzung für eine Kostenübernahme durch die Pflegeversicherung ist, dass die Hilfsmittel zur Erleichterung der Pflege oder zur Linderung der Beschwerden beitragen. Auch das Ermöglichen einer selbstständigen Lebensführung ist ein gewichtiges Argument.

Solche Hilfsmittel können Verbrauchsprodukte sein (z.B. Desinfektionsmittel, Handschuhe, Schutzeinlagen) oder in den Bereich der technischen Hilfsmittel fallen (Pflegebetten, Rollstühle, Hebegeräte, etc.)

Eine ärztliche Verordnung ist insbesondere bei Verbrauchsprodukten nicht notwendig. Eine genaue Übersicht und einen Antrag zum Ausdrucken finden Sie unter Formulare

AKTUELL!

Wir suchen Pflegepersonal und hauswirtschaftliche Hilfen in Vollzeit, Teilzeit und in geringfügiger Beschäftigung. Weitere Informationen finden Sie hier.

Schließen